Mittwoch, 29. April 2015

And the Blogsale goes on

Hi, ich habe meinen Kleiderschrank dieses Mal wirklich radikal ausgemistet, so dass wirklich vieles Schöne dabei ist und so bald vermutlich keine Aktualisierung folgen wird. Bestellungen sind nur in Deutschland und Österreich möglich. Aus Österreich bitte die zusätzelichen Versandkosten mit in den Warenkorb legen. Ein Päckchen nach Österreich kostet mindestens 9 € mit der Post.


Instagram Highlights März

DE: Hier kommen kurz vor Ende April noch die beliebtesten Fotos aus meinem Instagram-Account im März. Als Bildunterschrift findet Ihr wie immer einen Link zum Outfitpost hier auf dem Blog. 

EN: Here are shortly before the end of april finally the most popular pictures on my instagram account in march. Below the pictures there are links to outfit posts.

Simple Look - Fake Leather Joggers





Glitter Lipps, Tangerine and Fake Leather Shorts




Flower Print Jumpsuit




Mein erster Post mit Fernauslöser.// My first post taken with remote.

Sonntag, 26. April 2015

German Curves: Sightseeing - Outfit und Blick in Deine Stadt

DE: Endlich eine neue Runde mit den German Curves. Ich muss allerdings sagen, dass mir diese Runde etwas schwer gefallen ist, aus mehreren Gründen. Hier geht es zur vorherigen und zur ersten Runde.

Einmal weil ich persönlich für Sightseeing eigentlich mehr auf Bequemlichkeit achte, also etwas, das ich lange tragen kann, auch wenn es wärmer wird. Also flache Schuhe, Sandalen zum Wechseln, Sonnenbrille, kein besonderes Make-up und eine bequeme Leggins mit einer flatternden Tunika drüber. Die Kette habe ich hauptsächlich gewählt, weil sie so ein schönes Urlaubsfeeling macht :)

Dann hat Rosenheim meines Erachtens nicht so die Wahrzeichen oder tollen Dinge, die man gesehen haben muss. Es gibt schon schöne Flecken, aber Rosenheim ist eben mehr für die umliegende Natur, die Berge und Seen bekannt. Davon seht Ihr bei den anderen Posts ja immer wieder was.

Und zum dritten sind das ja ganze andere Bilder. Es geht nicht nur um das Outfit, sondern im Gegenteil, der Hintergrund steht im Fokus. Ich bin dann relativ früh morgens mit meinem Stativ und dem Fernauslöser mitten an der Hauptstraße gestanden und immer ein Stück weitergezogen :) Wo was ist, erkläre ich immer zwischen den Bildern. 

Ganz unten findet Ihr die Links zu den anderen Bloggerinnen, schaut vorbei!

EN: Finally, a new round of the German Curves. However, I must say that his round was a bit difficult for me for several reasons. Here's the last and the first round. First, because for sightseeing I actually eighth on convenience, ie something that I can wear long, even if it gets warmer. So flat schoes, sandals to change, sunglasses, no special makeup and a comfortable leggings with a tunic fluttering over it. The necklace I have mainly chosen because it makes such a nice holiday feeling :) Then Rosenheim  in my opinion, has got no great things that you have to see. There are already beautiful spots, but Rosenheim is known more for the surrounding nature, mountains and lakes. Of this you can see much t the other posts.And third, I went in the morning with my tripod and remote shutter relatively early, right on the main street, and continuously went on and on :) At the bottom you find links to other bloggers, so have a look!

DE: Im Rosenheimer Lokschuppen (also der Schlafplatz der Loks aus dem ehemaligen Bahnhof :) ) gibt es jedes Jahr eine neue Ausstellung und es kommen tatsächlich viele Besucher dorthin. Dieses Jahr lautet der Titel "Regenwald". Es ist ganz nett, denn die Rasenfläche vor dem Lokschuppen wird immer passend gestaltet, ebenso wie die Zelte im Hof.

EN: In Rosenheim roundhouse (the sleeping place of the locomotives from the former railway station) every year there is a new exhibition and it actually gets many visitors. This year is the title "rain forest". It's quite nice, because the lawn in front of the engine shed is always designed to fit as well as the tents in the yard.
 

DE: Der Rasen ist mit großen Metallbuchstaben bestellt, in denen große Pflanzen wachsen. Natürlich ergeben sie das Wort "Regenwald". Wie es bei der Ausstellung über die Inka aussah, könnt Ihr hier sehen. 

EN:  The lawn is appointed with large metal letters, where large plants grow. Of course, they give the word "rain forest". How it looked at the exhibition of the Inca, you can see here.




DE: Ja, tatsächlich gibt es in Rosenheim eine eigene Stadtführung zu den Schauplätzen der "Rosenheim Cops". Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es da tatsächlich viel zu sehen gibt :)

EN: There is a german tv show called "Rosenheim Cops", which tells storys of some policemen in Rosenheim. And there is even a sightseeing tour about the show.


DE: Das hier ist der Eingang des Serien-Polizeireviers. Tatsächlich handelt es sich um den Hintereingang des Rathauses, das früher ein Bahnhof war (also genau gegenüber des Lokschuppens). Die dunklen Punkte markieren die Stellen, an denen das Schild "Polizei" für die Serie montiert wird. Sie haben erst vorgestern wieder gedreht. Ich kucke da öfter mal zufällig zu, weil ich gegenüber arbeite. 

EN: This is the entrance of the series police station. In fact it is the back entrance of the town hall, which was formerly a railway station (exactly opposite the roundhouse). The dark dots mark the positions where the sign "police" for the series is mounted. They filmed only the day before yesterday. I watch the filming often randomly, because I'm working opposite.


Die Voderseite des Rathauses // Front of the town hall



Der Riedergarten, einer der kleinen Parks in der Innenstadt.// Riedergarten is one of the little parks around the city.


DE: Und das ist die Erlöserkirche, die älteste Evangelische Kirche in Rosenheim und auch gerne mal bei den "Rosenheim Cops" im Bild, weil sie genau gegenüber der Polizeiinspektion aus der Serie liegt. 

EN: And this is the Redeemer Church, the oldest Protestant church in Rosenheim and also to be seen in the "Rosenheim Cops", because it is exactly opposite the police station in the series.


Tunika: H&M+ (aktuell, ohne Muster)
Leggins: Bon Prix
Jeansjacke: H&M+ (alt, ähnlich)
Schuhe: Tamaris (alt, ähnlich)
Sandalen: H&M
Kette/Brille: I am


Mittwoch, 22. April 2015

Ich fühle mich wohl in meiner Haut!? // I feel fine!?

DE: Gestern flatterte mir diese Grafik in mein Blog-Postfach. Vom Gefühl her wussten wir das natürlich alle schon seit einiger Zeit, sonst würden wir uns ja nicht mit Blogs zu diesem Thema beschäftigen :) Ich finde es aber schon interessant, dass es jetzt eine Befragung dazu gab, die so einiges bestätigt hat: Frauen mögen die aktuellen Läden für große Größen nicht so recht und wünschen sich mehr Auswahl beim Kauf. 

Für mich persönlich am Interessantesten ist aber, dass 80 % der Frauen in Plus Size angeben, sich wohl in ihrer Haut zu fühlen. 

Erst gestern habe ich auf Instagram einen Kommentar unter ein Foto von jemandem in Plus Size gesehen, der in eine andere Richtung ging.  Sie hatte ihre neue Lieblingshose - übrigens die einzige, die ihr im Laden gut gepasst hat - fotografiert und gepostet. Sie hatte dazu geschrieben, wie toll sie die Jeans findet und wie wohl sie sich fühlt. Die Hose ist puderrosa. Und - was für eine Überraschung - natürlich gab es den Hinweis darauf, dass helle Farben ja für dicke Beine nicht gehen, und zwar von mehreren Personen. 

Und klar, wenn man unbedingt kaschieren will, dann geht das nicht mit hellen Farben. Aber warum soll es immer nur um's Kaschieren gehen? Sie fühlt sich wohl in der Hose, reicht das nicht? Warum gesteht man ihr das nicht zu? Warum gestehen wir selbst uns das nicht zu?

Darf man laut sagen  "Ich bin dick und ich fühle mich trotzdem wohl"? Irgendwie kommt da immer sofort das Argument, das könne ja nicht sein, man würde sich das nur nicht eingestehen, man würde ja sonst abnehmen müssen usw.

Ich gebe gerne zu, ich hätte gerne ein paar Kilo weniger um den Bauch herum, auch an anderen Stellen, aber da stört es mich am meisten, denn oft sitzen die Kleidungsstücke dann nicht so recht und auch so wäre es einfach schön. 

ABER: bis ich mich entschieden habe, das anzugehen, habe ich doch das Recht, mich damit wohl zu fühlen! Und das Recht, mich ordentlich zu kleiden! Ich muss doch nicht in Sack und Asche gehen.

Womit ich mich nicht wohl in meiner Haut fühle, sind Leute, die es mir nicht gönnen, dass ich nicht jeden Tag laufen gehe und auf so manches Lebensmittel verzichte und trotzdem okay mit mir bin. 

Was ist da los? Ich glaube, tatsächlich ist es so, dass diese Menschen sich meist nicht wohl in ihrer Haut fühlen. Vielleicht nicht wegen ihrer Figur, sondern wegen anderen Dingen. Aber jemand, der komplett mich sich im Reinen ist, der hat doch keinen Grund, andere klein zu reden. Oder doch?

Wie seht Ihr das?

EN:Yesterday this graphic found it's way into my blog mailbox. We already felt that way of course, otherwise we would not even deal with blogs on this topic :) I do find it interesting that there was a survey which confirmed it: Women don't like the actual stores for larger sizes and want more choice in purchasing.
For me however, the most interesting is that 80% of women in plus size feel comfortable in their own skin.Just yesterday I saw comments on instagram under a photo of someone in plus size. She had her new favorite pants - the only ones that did fit well in the store - photographed and posted. She had written about how great she finds the jeans and how comfortable she feels. The pants are powder pink. And - what a surprise - of course there was the indication that bright colors don't work for thick legs.And of course, if you really want to hide, then this is not possible with bright colors. But why should it always just go to laminating's? She feels good in her pants, isn't that enough? Why don't you concede you to it? Why don't we admit to ourselves that to?Can you say, "I'm fat and I feel still probably"? Somehow there is always immediately the argument that could not really be, you would not just admit you'd otherwise need to lose weight, etc.I freely admit I would like to have a few pounds less around my belly, and in other places, because often clothes don't fit properly and will not be as pretty and so it would be just nice.BUT: until I decided to tackle this, I have a right to feel good! And the right to dress myself properly! I do not have to go in sackcloth and ashes.What I do not feel comfortable with in my own skin are people who do not understand that I don't go running every day and don't leave otu on so many foods and still am okay with myself.What's going on there? I think in fact these people usually do not feel comfortable in their own skin. Maybe not because of her body, but because of other things. But someone who is completely at peace with oneself why would on have reason to belittle others. Or is it?What do you think?Here you will find a few outfits of the relatively young label "Studio Untold", which has given the survey in order.


Hier findet Ihr noch ein paar Outfits des relativ jungen Labels "Studio Untold", das die Umfrage in Auftrag gegeben hat.
 



Die Rechte für die Fotos liegen bei Studio Untold.

Sonntag, 19. April 2015

Green Shirt Dress

DE: Der Sonntag entwickelt sich echt zu meinem Shooting-Tag. Heute war es schön windig und trotzdem sommerlich warm und sonnig, perfekte Voraussetzungen also. 

Überhaupt war es ein sehr schönes, entspanntes Wochenende. Gestern war ich mit einer Freundin beim Spanier, wo es unglaublich leckeren hausgemachten Eistee in den unterschiedlichsten Sorten gibt und meine neue Mitbewohnerin ist so richtig eingezogen. 

Zu meinem Outfit gibt es nicht soviel zu sagen. Dieses Blusenkleid war mal wieder eine Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn es nicht absolut vorteilhaft ist (vor allem, wenn der Wind den Stoff auf die Haut presst :) ) mag ich es total gerne. Der Stoff fällt ganz leicht und füllt sich super an und es ist absolut sommerlich. Außerdem mag ich den cleanen Schnitt sehr.

Die Schuhe (gibt es hier aus der Nähe zu sehen) und Tasche wollte ich ganz schlicht.

EN: Sunday develops into a real day of shooting. Today it was nice windy and still summery warm and sunny, thus the perfect setting. In general, it was a very nice, relaxing weekend. Yesterday I was with a friend at a spanish restaurant, where they have incredibly delicious homemade ice tea in many different varieties and my new roommate has moved in.
There isn't much to say about my outfit. This shirt dress was love at first sight. Even if it isn't absolutly of advantage (especially when the wind presses the cloth onto the skin :)) totally like it. The fabric falls light and feels comfortable and it is absolutely summery. I also like the clean cut a lot.
The shoes (here they are up close to see) and bag I wanted without fuss.






 
 


 

Dress: H&M+
Shoes: Graceland
Bag/Necklace: I am 

Mittwoch, 15. April 2015

Mr Selfridge Serienjunkie

DE: Heute tauchen wir wieder in die Welt der Serienjunkies ein, ich bleibe aber dem London-Motto der letzten Woche treu. :)

Mr. Selfridge spielt, wie der Name ja schon nahe legt, Anfang des 20. Jahrhunderts und handelt von der Gründung des Nobel Kaufhauses Selfridge & Co. in London.

Ich mag die Serie sehr, weil sie so schön pompös und amüsant ist und ganz einfach eine kurzweilige Unterhaltung, für alle Historien und London Fans also wirklich eine Empfehlung.

Mr. Selfridge erzählt sehr charmant und unterhaltsam die Geschichte um das Kaufhaus und um Harry Selfridge, seine Familie und sein Leben als Amerikaner in London. Auch politische Themen, wie Armut und Frauenrechte, werden angeschnitten. 

Natürlich ist es keine spannungsgeladene Serie, bei der man ständig danach lechzt, wie es weitergeht. Aber ich finde es sehr erfrischend, dass es nicht um wilde Ränke, politische Taktiken und Mord geht. Es ist ganz einfach eine schöne Ablenkung mit Einblick in das London von vor 100 Jahren.

In Deutschland gibt es die Serie bei netflix und sie läuft auf zdf.neo, in Großbritannien läuft bereits die dritte Staffel. Der Trailer ist leider nur in Englisch erhältlich, aber gibt trotzem ein schönes Bild von der Serie.




EN: Today we dive back into the world of TV series lovers, but I remain the London theme of last week faithful. :) Mr. Selfridge plays, as the name implies already, close to the beginning of the 20th century and is about the founding of the noble department store Selfridges & Co. in London.I like the series very much because it's so pompous and amusing and quite simply entertaining and for all history and London fans a good recommendation.Mr. Selfridge tells very charming and entertaining the story of the department store and Harry Selfridge, his family and his life as an American in London. Also political issues, such as poverty and women's rights, are discussed. Of course, there is no cliff-hanging series in which you constantly yearn to know how it goes. But I find it very refreshing that it's not about wild intrigue, political tactics and murder. It is quite simply a beautiful distraction with insight into the London 100 years ago.

Sonntag, 12. April 2015

Burgundy shirt with striped skirt

DE: Was für wunderbares, sommerliches Wetter! Also habe ich mich heute endlich an ein Shooting mit Fernauslöser im Freien gewagt. Naja, auf einigen schönen Bildern fehlen meine Füße, aber langsam wird es besser :)

Außerdem habe ich mir getreu dem Klischee die Haare schneiden lassen und zwar zu einem kurzen Messy-Bob. Was sagt Ihr dazu? In jedem Fall sind endlich die schwarzen Spitzen ab. 

Diesen tollen gerafften Feinstrickrock habe ich von der lieben Henriette beim Zizzi-Event auf der "curvy" in Berlin geschenkt bekommen. Die Raffung macht den Rock spannender und er sitzt sehr schön. Und auch die Tasche war ein Geschenk auf der "curvy". Vielen lieben Dank noch mal!

Das Shirt habe ich im Oktober während der Plus Size Fashion Days bei der kleinen Messe gekauft (hier anders gestylt) und die Schuhe habe ich mir letzten Sommer gegönnt. Auch die Jacke habe ich schon eine Weile. Es muss nicht immer alles neu sein.

EN: What a wonderful summery weather! So today I finally dared to shoot with a remote release outdoors. Well, on some beautiful pictures my feet went missing, but I'm  slowly getting better :)
Also I had a hair cut just like the cliché, namely a short messy bob. What do you think about it? In any case finally the black parts are gone.
This great draped fine knit skirt I got as a gift from dear Henriette at the Zizzi event on the "curvy" in Berlin. The shirring makes the skirt exciting and it sits very nicely. And the bag was a gift at the "curvy" too. Thank you so much again!
The shirt I bought in October during the Plus Size Fashion Days in the small exhibition (styled differently here) and the shoes I got last summer. I've also got the jacket since a while. It does not always have to be something new.






 
 
 

Skirt: Zizzi* 
Shirt: Zizzi
Jacket: MS Mode (ähnlich)
Shoes: Cat Walk (ähnlich)
Bag: Zizzi

* Dieser Artikel wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.// Gifted for review. 

Mittwoch, 8. April 2015

London Shopping-Guide

View image | gettyimages.com

DE: Eigentlich wollte ich heute mit meinem Mann ganz früh nach London fahren. Ich hatte mich schon sehr auf die Reise gefreut und ein paar Links mit Adressen zum Shoppen zusammen gesucht. London ist wirklich eine großartige Stadt für Plus Size Shopping. Auch, wenn wir jetzt nicht fahren, sind die Links doch vielleicht für Euch interessant. Natürlich gibt es noch einige andere tolle Läden und große Kaufhäuser. Eine Reise lohnt in jedem Fall, nicht nur zum Einkaufen :)

EN: Actually I wanted to go with my husband to London very early today. I had been looking forward to the trip and wanted some links with addresses for shopping together. London is really a great place for Plus Size Shopping. Even if we do not go now, the links are perhaps of interest to you. Of course there is other shops and malls. A trip worthwhile in any case, not only for shopping :)
 

Montag, 6. April 2015

Blogsale Easter Update


Hej, Überraschung! Ihr kennt das ja, ich sortiere schon fast obsessiv meinen Kleiderschrank aus und heute war es mal wieder soweit. Also schaut mal in meinem Tictail-Shop vorbei :)
Bestellungen sind nur in Deutschland und Österreich möglich. Aus Österreich bitte die zusätzelichen Versandkosten mit in den Warenkorb legen. Ein Päckchen nach Österreich kostet mindestens 9 € mit der Post.

Sonntag, 5. April 2015

Ethno Hippie

DE: Frohe Ostern! Dieses Outfit habe ich schon seit Januar, denn ich habe es während der "curvy" in Berlin gekauft. Ich habe immer auf einen sonnigen Tag gewartet und irgendwie habe ich jetzt beschlossen, dass es den vermutlich noch nicht so bald geben wird :). 

Die Fotos habe ich wieder mit Fernauslöser gemacht. Ich arbeite daran. Dafür dass es auch noch Innenaufnahmen sind, bin ich ganz zufrieden, allerdings muss ich noch dringend das Posing mit dem Auslöser in der Hand üben :) Und natürlich unbedingt draußen fotografieren!

So, an diesem Kleid mag ich die Farben besonders gerne und natürlich das Muster. Als ich die Schuhe gesehen habe, mussten die ganz dringend zu diesem Kleid dazu und auch die Weste war schnell dabei. Ich finde, das Ganze hat so etwas Leichtes und Frisches. Ich stelle mir direkt einen Spaziergang oder ein Festival vor. Die Strumpfhose habe ich nur dazu an, um Euch meine leichenweißen Beine zu ersparen.

EN: Happy Easter! I already habe this outfit since January, because I bought it during the "curvy" in Berlin. I've always been waiting for a sunny day and somehow I have now decided that it probably will not even give one soon :)I took the pictures with remote release again. I'm working on it. For there are even indoors, I am quite satisfied, but I still urgently need to practise posing with the trigger in hand :) And of course, necessarily shoot outsideThus, in this dress I like the colors and of course particularly the pattern. When I saw the shoes I had to urgently pet them on this dress and also the vest. I think the whole thing has something light and fresh. I imagine just before a walk. I only wear the tights in order to spare you my deathly white legs.













dress: Forever21+ (similar)
vest: Forever21+
shoes: Forever21
jacket: Blogsale
belt: from another dress
tights: C&A