Sonntag, 30. August 2015

German Curves: Mein liebstes Sommer-Outfit

DE: Endlich wieder eine neue Runde der German Curves! Und noch so ein tolles Thema. 

Ich liebe ja Kleider und Röcke und diesen Rock habe ich diesen Sommer wirklich extrem lieben gelernt. Die Farbe ist so fröhlich und sommerlich und er hat Taschen. Kombiniert ist er mit einem einfachen Shirt mit einem Metallikprint. 

Im Sommer mag ich es gerne leicht und luftig und vor allem unkompliziert. Ein schöner geflochtener Gürtel und Birkenstock Gizeh vervollständigen den Look. 

Hier geht es zum Outfit aus der letzten Runde. Ganz unten findet Ihr wie immer die Links zu den anderen Teilnehmerinnen, schaut unbedingt dort vorbei!

EN: Finally a new round of German Curves! And yet such a great topic.
I do love dresses and skirts and I really fell in love with this one during  summer. The color is so cheerful and summery and it's got pockets. I combined it is with a simple shirt with a metallic print.
In summer I like it like light and airy and especially uncomplicated. A beautiful braided belt and Birkenstock Gizeh complete the look.
Click here for the outfit from the last round. You can find the very bottom as always links to the other participants.









   
 
 

Shirt: C&A (aktuell)
Bag: H&M (old)
Belt: from a dress
Glasses: I am 



Donnerstag, 27. August 2015

Das wird man wohl noch sagen dürfen #mundaufmachen

DE: Heute schreibe ich über etwas, das mich sowohl unfassbar beschäftigt als auch aufregt. 

Manche werden sagen, dass es mit Plus Size nichts zu tun hat, aber das Kernthema ist dasselbe nur in zigfach schlimmerem Ausmaß.

Ich rege mich richtig auf über die Hasstiraden, die in den sozialen Netzwerken gegen Flüchtlinge gerichtet werden. 

Flüchtlinge verbrennen, vergasen, ersäufen???

Das Video von Joko und Klaas habe ich mir mehrmals angesehen und zwar mit gemischten Gefühlen. 

Ich denke, Menschen auf eine Art und Weise zu beschimpfen, der sie vielleicht teilweise intellektuell nicht mal folgen können, ist nicht unbedingt der richtige Weg. 

ABER: ich stimme voll und ganz zu, dass man niemanden im Unklaren lassen sollte, wie man über die aktuelle Asyl- und Flüchtlingsthematik in Deutschland denkt. Man kann gar nicht oft genug sagen, wie man das sieht. 

Ihr seid nicht das Volk, Ihr macht nicht mutig den Mund auf, sondern versteckt Euch in sozialen Netzwerken, nicht besser als kleine gelangweilte Trolle in Foren. 

Ich will gar nicht bestreiten, dass es immer wieder zu unangenehmen Situationen kommen kann. 

ABER: da kommen Menschen, die in panischer Angst all ihr Hab und Gut und alles, was ihnen im Leben wichtig war, zurück gelassen haben, um in Sicherheit leben zu können. 
Und dann kommen die hier her und ihre Unterkunft brennt! Genau wie in ihrem Heimatland, vor dem sie geflohen sind. 

Was ist denn nur los? Ich schäme mich für mein Land. Ich schäme mich für die Berichterstattung, die es sicher im Ausland über Deutschland gibt. Ich schäme mich für Unbarmherzigkeit und Egoismus und Intoleranz. Ich schäme mich für Mitbürger, die aus Unsicherheit ihre Menschlichkeit verlieren und auch noch stolz darauf sind. 

Ich wohne in Rosenheim, das Ihr aus den Nachrichten als Einreisort der Flüchtlinge kennt. Ich kenne einen Flüchtling aus Nigeria sehr gut und weiß genau, wie hart sein Leben hier ist. Im Nachbarhaus ist eine Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Ich wohne also tatsächlich an einem Ort, an dem es wirklich viele Flüchtlinge gibt und ich kenne persönlich ein paar. Und ich habe noch nie Unhöflichkeiten erlebt. Ich sehe traumatisierte, verschreckte Menschen in einem fremden Land mit einer fremden Sprache, ohne Heimat, ohne Familie, ohne ein Zuhause. Ich sehe Menschen, die Hilfe brauchen.

Freitag, 21. August 2015

Blogsale

Wie Ihr wisst, sortiere ich ja regelmäßig aus und heute habe ich wieder meinen Blogsale aufgestockt. schaut doch mal rein :)