Posts mit dem Label Beauty werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Beauty werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 9. Januar 2016

used up - Herbstedition

DE: Hallo Ihr Lieben, heute zeige ich Euch mal wieder die Produkte, die ich in letzter Zeit benutzt habe. Einiges davon mochte ich richtig gerne!

Sorry this post is in German only. 


Mein absoluter Liebling ist und war Elie Saab Le Parfum L'Eau Couture Eau de Toilette. Es ist ein so frischer, leichter und doch blumiger Duft. Ich habe es wahnsinnig gern getragen, besonders im Sommer. Wenn meine anderen Parfüms aufgebraucht sind, werde ich es auf jeden Fall noch mal kaufen. 

Wieder mit dabei ist die Douglas HOME SPA HARMONY OF AYURVEDA Almond Oil & Sesame Oil Rich Body Cream. Die könnte ich echt immer wieder kaufen. Ich liebe den instensiven Duft nach Mandeln und Sesam so wahnsinnig, er macht so richtig gute Laune! Und auch die Haut fühlt sich super weich und geschmeidig an. Das Duschgel geht gerade auch zu Ende. Ihr seht, ich bin ein Fan :)

Eines meiner Lieblingsprodukte ist auch die Dove Intensiv Body Lotion. Sie pflegt trockene Haut wirklich gut und riecht recht angenehm und unaufdringlich, was perfekt ist, wenn man Parfüm auflegen möchte. 

Ganz weit vorne ist auch die L'OREAL FALSE LASH SCHMETTERLING INTENZA Mascara. Sie hat ein tolles Bürstchen mit kurzen Borsten an den Seiten und langen oben und unten, so dass sich die Wimpern gut trennen lassen und schön geschwungen werden. Bei mir gibt das super Volumen. 

GARNIER Miracle Skin Perfector fand ich auch recht gut. Es ist eine BB Cream mit Matt-Effekt für fettige und Mischhaut. Er hat eine tolle Deckkraft und macht einen schönen ebenmäßigen Teint. Leider gibt es nur eine helle und eine dunkle Variante, so dass meine Haut jetzt im Winter ganz einfach zu hell ist und die Creme nicht mehr natürlich aussieht. Darum bin ich auf ein anderes Produkt derselben Marke umgestiegen, das aber auch für sehr helle Haut erhältlich ist. 

Wenig überzeugt hat mich das Schwarzkopf GLISS KUR HAIR REPAIR LIQUID SILK SHAMPOO. Es riecht ganz angenehm und nicht allzu künstlich, aber bei mir hat es die Haare sehr schnell nachfetten lassen. Außerdem habe ich leider nichts von dem angeblichen Glanz und den Haaren wie Seide bemerken können. 

Dienstag, 5. Mai 2015

Nobody's perfect

DE: Vor ein paar Wochen hat eine Bloggerin ein Selfie gepostet. Und ich dachte so: "Wow, was für reine Haut, wie perfekt". Und eine andere Bloggerin hat denselben Gedanken dann direkt als Kommentar geschrieben. Ich bin also nicht allein.

Mir geht es ganz oft so, dass ich Selbstzweifel habe oder unsicher bin. Und bei wem ist das nicht so? Man hat gute und schlechte Tage, ärgert sich über das eigene Aussehen, Eigenschaften, die man hat oder einfach, dass manches nicht so rund läuft, wie man es gerne hätte.

Und dann treffen einen die verliebten Pärchen, der perfekte Teint, eine super Figur oder Menschen, die gefühlt 27 Fremdsprachen sprechen, einfach umso mehr. Plötzlich hat man das Gefühl nur noch deutlicher in den Hintergrund zu rücken, noch kleiner zu sein, noch unscheinbarer, weil die anderen so perfekt erscheinen.

Heute bin ich zufällig auf dieses Video gestoßen und da ist mir direkt eingefallen, wie neidisch ich auf den tollen Teint war und ich habe es mir einfach angesehen, obwohl ich nicht krasse Akne habe. 

Und ich fand es wirklich grandios. Bei 0:23 sagt sie den entscheidenen Satz: Trust me guys, nobody's perfect. Mir geht es bei dem Video überhaupt nicht darum, ob sie jetzt eine tolle Technik hat oder nicht. Mir geht es darum, dass man hinterher tatsächlich nicht mehr besonders sieht, dass sie unebene und unreine Haut hat. Sie weiß nur einfach, wie sie damit umgehen muss, wie sie unterstreichen kann, was an ihr schön ist. 

Alle kochen nur mit Wasser und jeder hat seine kleinen und größeren Problemzonen und Unsicherheiten. Ich denke aber, die Frage ist, wie man damit umgeht. Man kann auf das Defizit schauen und jedes Mal wenn es einem wieder begegnet denken: Habe ich es ja gewusst, ich bin so... hässlich, fett, dumm, usw...

Oder aber, man macht das Beste daraus. Dafür finde ich das Video ein tolles Beispiel. Mit Make-up kann man die natürliche Schönheit unterstreichen, ohne angemalt zu sein. Mit modischer Kleidung hat man den eigenen Typ unterstreichen, ohne gleich aufgebrezelt zu sein. Mit ein paar Tricks kann man lernen, schlagfertig zu werden. 

Wir können lernen, mit unserem vermeintlichen Problem gut umzugehen und uns damit besser zu fühlen. Man muss sich nicht verstellen oder komplett verändern, wenn man sich auf das Positive konzentriert. Wir alle sind auf unsere Art wunderschön und liebenswert.
 
EN: A few weeks ago a blogger has posted a Selfie. And I thought: "Wow, what clear skin, how perfect." And another blogger had just the same idea  and directly posted a comment. So I'm not alone.
It's quite often the case that I have self-doubts or am insecure. And who ain't? There are good and bad days, days to be angry about our own appearance, our own qualities, or simply things don't go like clockwerk.And then there is that perfect couple in love, the perfect complexion, a great body or people who speak 27 languages ​​felt. Suddenly you feel even clearer to fade into the background, to be even smaller, more inconspicuous, because the others seem so perfect.Today I stumbled upon this video and then I remembered just how jealous I was about that beautiful complexion and I thought I'd have a look, although I haven't got crass acne.And I thought it was really terrific. At 0:23 she says the defining sentence: Trust me guys, nobody's perfect. I don't care whether she now a great technique or not. My concern is that you actually cannot particularly see that she has uneven and impure skin. She knows just how she has to deal with it as it can emphasize what is beautiful to her.All cook only with water and each one has its minor and major problem areas and insecurities. But I think the question is, how to handle it. You can look at the deficit and each time it encounters think again: I knew it, I'm so ... ugly, fat, stupid, etc ...Or else, you make the most of it. But I think the video is a great example. With makeup, you can highlight the natural beauty without being painted. With fashionable clothes one has to underline their own type without being dolled up. With a few tricks you can learn to be quick-witted.We can teach ourselves to deal with our alleged problem and thus feel better. You don't need to change completely, when you focus on the positives to. We are all beautiful and lovable in our own way.

Dienstag, 10. März 2015

Used up - März


DE: Es haben sich mal wieder ein paar Kosmetik-Artikel gesammelt, die ich Euch vorstellen möchte. Habt Ihr auch schon welche davon benutzt?

EN: This is another post of beauty stuff I used up.
DE: Die LIQUID SILK 1-MINUTE INTENSIVKUR von GLISS KUR mochte ich ganz gerne. Ich liebe Kuren, die nur eine Minute einwirken müssen. Allerdings muss ich gestehen, dass meine Haare immer noch sehr trocken sind und so jedes bisschen Pflege brauchen können und so steige ich jetzt auf eine Kur um, die länger einwirkt. Aber an sich mochte ich das Produkt sehr gerne. 
Das ULTIMATE OIL ELIXIR SHAMPOO derselben Marke habe ich auch gerne benutzt, aber werde aus demselben Grund erst mal nicht mehr kaufen, ich brauche einfach wirklich gute Produkte für meine Haare. Es schäumt schön und nicht zuviel und riecht sehr gut. 

EN: I loved both products, but for my very, very dry hair, they just aren't rich enough. So I will give something else a try. 

DE:  Das PURE SKIN PEELING-EFFEKT WASCHGEL von RIVAL DE LOOP (Rossmann) habe ich vor allem deswegen ausgesucht, weil es eines der wenige Produkte für unreine Haut 30+ ist. Ich habe es nicht täglich, sondern abwechselnd mit einem anderen Waschgel benutzt. Aber insgesamt war ich trotzdem nicht zufrieden. Es hat meine unreine Haut ausgetrocknet und das will schon was heißen :) Also versuche ich es jetzt lieber mit einem Schaum und einem Peeling.

EN: I bought this one because it's for impure skin 30+. I didn`t like it a lot because it made my skin really, really dry.

 
DE: Den BODY PROTECT BALSAM von BALEA (dm) mochte ich sehr gerne. Er ist nicht ganz so gut wie der von Neutrogena aber schützt die Haut doch sehr gut. Er riecht nicht nach besonders nach Beeren, aber pflegt sehr schön und zieht zügig ein. 

 EN: I liked this one a lot, but it doesn't really smell like berries.

DE: Mein absoluter Favorit ist die CHERRY BLOSSOM HANDCREAM von L'OCCITANE. Sie duftet wuderbar und ist superschnell eingezogen. Ich  habe sie manchmal auch einfach benutzt, weil ich den Duft so toll fand und immer wieder daran gerochen :) Sie macht die Haut schön geschmeidig und ist noch in vielen anderen Varianten erhältlich, darunter auch eine für extra trockene Haut. Und es gibt alle Duftvarianten auch als Seife, Duschgel, Bodylotion, Parfum, Lippenbalsam, Duftkerze usw. Die Marke ist echt grandios, wenn auch etwas hochpreisig.

EN: I absolutely love this hand cream. I smells awesome and I sometimes used it, only to have that smell around me. There is lots of different varies and all come as bodylotion, lip butter, shower gel, perfumed candle and so on.


Samstag, 27. Dezember 2014

Usep up Dezember


DE: So, jetzt ist es aber wirklich mal wieder Zeit für einen Post mit aufgebrauchten Kosmetikartikeln. Ich habe leider gleichzeitig mehrere ähnliche Artikel gekauft, so dass es etwas gedauert hat bis wieder etwas leer wurde und dann wieder bis es genug für einen Post war.

EN: Finally another post with used up cosmetic products. I bought some similar things at the same tims so it took me a while to use them up.I will keep this in German as the products might not be available in your country.





DE: Zuerst mal das Reinigungsmousse von Balea. Das ist jetzt leider nicht mehr ganz so neu und einige von Euch haben es vielleicht schon selbst ausprobiert.
An sich mochte ich es sehr gerne. Ich fand den Geruch gut und es hat sich wirklich samtig-weich beim Auftragen angefühlt. Meinem Empfinden nach eignet es sich aber eher für trockene oder normale Gesichtshaut. Ich habe Mischhaut und darum hatte ich das Gefühl, dass sie noch ein bisschen fettiger wurde. Aber sonst kann ich sie sehr empfehlen.

Seit der verunglückten Blondierungswäsche, von der man nun wirklich gar nichts erkennt, ist mein Haar extrem strapaziert und angegriffen. Daher kommt es auch, dass ich mehrere Produkte gleichzeitig ausprobiert habe. Zuerst habe ich davon eine Kurspülung von Dove aufgebraucht: Oil Care Nährpflege - 1 Minute Kur-Spülung. Die fand ich recht gut. Eine kleine Besonderheit, die ich richtig gut finde: ähnlich wie bei manchen Zahnpasten mit Streifen kommt auch die Kur-Spülung in goldfarben und weiß aus der Tube. Den Geruch mag ich sehr gerne und auch mit der Pflege war ich zufrieden.

Fast zeitgleich habe ich das Intensiv Reperatur Shampoo von Dove geleert. Fand ich ebenfalls empfehlenswert. Es hat schön geschäumt, so dass es sich gut verteilen ließ, aber nicht so, dass es sich schlecht ausspülen lassen würde. Aber ich könnte jetzt nicht sagen, dass ich es unbedingt wieder haben muss.


























Dass meine Haut sehr trocken ist, habe ich ja schon erwähnt. Darum benutze ich natürlich besonders jetzt im Winter nur Produkte für sehr trockene Haut.

Schon seit Jahren benutze ich immer wieder die Body Repair Reparierende Creme-Milk von Garnier Body. Ich finde, sie zieht schnell ein und ich mag auch den Duft. Wenn es allerdings so richtig schlimm wird, benutze ich lieber etwas intensiveres.

Darum habe ich die Körperbutter Vanille Mandarine von alverde Naturkosmetik versucht. Ich mag eigentlich alle Sorten von Körperbutter bei alverde sehr gerne. Etwas schwierig finde ich allerdings oft den Geruch. Bei der Körperbutter bleibt ja relativ lange noch ein cremiger Film auf der Haut, der auch in die Kleidung einzieht und wenn sie dann auch noch stark riecht, bleibt die Duftwolke den ganzen Tag und kommt wieder, wenn man das Kleidungsstück noch mal trägt.
Diesen Geruch fand ich persönlich ganz gut. Mein Mann allerdings hat mich ein paar Mal gefragt, ob ich Tee gekocht hätte, wenn ich mich nach dem Duschen eingecremt hatte :).


Dienstag, 2. September 2014

Used up August


So, es ist mal wieder Zeit, über meine aufgebrauchten Kosmetikprodukte zu berichten. 

Ich fange mal mit der Haarfarbe GARNIER olia  in Schokobraun an. Ich habe diese Farbe schon häufiger benutzt und bin sehr zufrieden. Der Geruch nach dem Färben ist nicht intensiv und künstlich wie bei anderen Produkten. Die Handhabung finde ich sehr einfach und angenehm. Etwas störend: im Karton ist ein Kreis vorperforiert, den man später nach unten drückt, damit man die Flasche einstellen kann. Allerdings ist die Größe so, dass man die Flasche schon mit leichtem Druck in den Karton drückt und nur schwer wieder herausbekommt, da das Fläschchen bauchig ist. Aber das ist ja echt, wenn man nach Kritik sucht. Ich benutzt diese Haarfarbe sehr gerne und würde sie immer wieder kaufen.

Dann komme ich zu dem Deodorant. Tja. Was soll ich sagen, ich bin auf der Suche nach einem guten Deo ohne Aluminium. Irgendwie muss man dem Geruch und der Bakterien aber Herr werden und darum duftet dieses CD Frischedeo Granatapfel sehr intensiv und beinhaltet viel Alkohol. Ich habe anfangs das Gefühl, nur nach Granatapfel zu riechen und dann sehr zügig das Gefühl zu stinken und vor allem auch, dass meine T-Shirts stark riechen. Den Duft würde ich nicht sofort Granatapfel zuordnen, wenn ich es nicht wüsste. Allerdings so beim Öffnen finde ich ganz lecker, sonst hätte ich es ja nicht gekauft :) Wie Ihr seht, habe ich es auch nicht aufgebraucht, aber ich werde es entsorgen und teste gerade ein anderes Deo. 

Als nächstes: CLEAN & CARE ÖLFREIER AUGENMAKKE-UP ENTFERNER von Rival de Loop. Ich habe auf anderen Blogs schon Lobeshymnen gelesen. Ich selbst mag ihn nicht, denn ich finde, er reinigt nicht richtig gut und bei mir brennt er auch ein bisschen in den Augen. Insofern bin ich wieder auf meinen Altbewährten umgestiegen. 

Die Intensiv 7 Tage PFLEGENDE MILK von GARNIER BODY mit Mango-Öl mag ich recht gerne. Für mein Empfinden ist der Geruch sehr angenehm (eben so Richtung Pfirsich/Mango, aber nicht aufdringlich) und die Körpermilch zieht zügig ein. Ob das mit dem 7-Tage-Pflege-Gefühl so ist, wage ich zu bezweifeln, aber ich finde trotzdem dass sie gut pflegt. Ich bin jetzt auf eine andere Milk aus der Reihe umgestiegen, die für sehr trockene Haut gedacht ist. Ich finde es total wichtig, dass Produkte gut riechen, aber nicht intensiv und langanhaltend am Körper, denn bei Deo, Shampoo, Duschgel, Bodylotion usw. kommt ja einiges zusammen. Und ich rieche sehr viel lieber nach meinem Lieblingsparfüm anstatt nach einer Wolke verschiedenster Gerüche :)

Die kleine blaue Rolle gehört zum Elektrischen Hornhautentferner von Balea, über den ich hier schon ein bisschen berichtet habe. Die blaue ist die stärkere Rolle und ich habe im Juli und August ordentlich Gebrauch davon gemacht. Ich finde wirklich, dass sich die Anschaffung lohnt, meine Füße sind dieses Jahr westentlich weniger rissig und deutlich weicher als sonst im Sommer. Ich habe noch eine leichtere Rolle und jeweils eine Ersatzrolle aus der Originalpackung, so dass sich die Kosten wirklich rechnen. 

Zu guter Letzt noch: SCHADENLÖSCHER SPEKTAKULÄRE AUFBBAU-PFLEGE von GARNIER FRUCTIS. Mir fällt echt mal auf, dass ich unbewusste ein Garnier-Fan bin :) Diese Pflege mag ich total gerne und benutzte sie bei jeder zweiten Haarwäsche. Das Shampoo davon mag ich nicht so, aber die Kur finde ich grandios. Sie muss nicht einwirken und pflegt die Haare großartig. Meine Haare sind zwar nicht stark geschädigt (trotz regelmäßigen Färbens), aber das dürfte eben auch an der Pflege liegen :)



Mittwoch, 13. August 2014

PinkBox im August



So, diesen Monat war mal wieder das EatSmarter!-Magazin dabei. Die Rezepte drehen sich hauptsächlich um Vegetarismus und Veganismus und das finde ich doch recht gut. Die Zeitschrift mag ich und ich kann den Kauf nur empfehlen.

Es waren ein paar tolle Beautyprodukte dabei und ich habe mich auf das Ausprobieren gefreut.

Anfangen möchte ich mit einem Produkt von L'ORÉAL: Skin Perfection Optischer Retuschierer. Über den habe ich mich besonders gefreut, weil ich in den letzten Wochen immer mal wieder überlegt hatte, ihn zu kaufen, aber dann war mir der Preis (13,99 €) doch immer zu hoch. Es heißt auf der Packung, man solle ihn "Auf allen Gesichtspartien anwenden, die von Hautunebenheiten und vergrößerten Poren betroffen sind: Stirn, Nasenflügel, Wangen, Kinn". Es heißt weiter, man solle die Creme dann sanft einklopfen. Mir persönlich kommt es eher wie eine Mischung aus BB-Cream und Make-up oder Abdeckstift vor. Es ist keine richtige Creme, die Konsistenz ist etwas fester. Ich werde  ihn wohl hin und wieder im Notfall benutzen, aber für den Alltag finde ich eine BB-Cream dann doch besser als großflächig so eine Paste aufzutragen.

Dann war eine Reisegröße eines Duschgels von THE BODY SHOP drin. Das Moringa Duschgel (250 ml kosten 7,50 €) ist seifenfrei und fair gehandelt. Die Pflanze stammt aus Indien und der Duft soll den Blüten nachempfunden sein. Beim Öffnen der Flasche fand ich den Duft toll, etwas schwer, aber irgendwie lecker. Ein bisschen wie Flieder, nur süßer. Beim Duschen war mir das alles im Wasserdampf aber viel zu viel und viel zu schwer. Ich würde es nicht kaufen, aber der Duft gefällt vielen anderen sicher gut. An sich sind die Duschgele ja super und ihr Geld wert. Ich mag aber eher welche, die fruchtiger riechen.

Ein zweiten Produkt von L'ORÉAL war mit dabei, nämlich das EverPure UV Schutz-Spray (6,99 €). An den Produkten bin ich immer mal wieder vorbeigeschlichen. Dieses soll colorierte Haar vor dem Austrocknen, dem Verblassen und den Einwirkungen der Sonne schützen. Leider kann ich nicht so richtig was dazu sagen, weil meine Haare seit Wochen nicht mehr gefärbt wurden und die Farbe dementsprechend schon verblasst ist. Außerdem ist von Sonne weit und breit nichts zu sehen. Die Handhabung finde ich sehr unangenehm, weil man praktisch pumpen muss und kein schöner Sprühnebel herauskommt. Das Produkt wird sehr verdichtet verteilt. Allerdings riecht es sehr gut :)

Auch eine Duftprobe von HUGO BOSS war mit dabei: MA VIE. Ich finde, es riecht recht gut, sehr blumig. In der Beschreibung heißt es: Ein Duft, der dazu einlädt, die Freude des Augenblicks zu genießen: frisch, mild, erfüllend. Kopfnote: Kaktusblüte, Herznote: Jasmin, Freesie, Rose, Basisnote: Zedernholz. 

Zu guter Letzt  noch MURNAUERS Tots Meer Flüssigsalz (3,95 € für 75 ml).  Ich fand nicht so gut, dass in der Beilage steht, dass es für mindestens zwei Anwendungen reicht, auf der Packung stand dann ein bis zwei Anwendungen und tatsächlich gereicht hat es bei mir für eine. Es ist im Gegensatz zu anderen Badezusätzen sehr flüssig. Aber ich fand tatsächlich, dass meine Haut danach weich war und es hat schön zitronig geduftet.

Ich habe mich entschieden, mein Abo der Pink Box zu kündigen. Es sind zwar tolle Produkte dabei, aber oft kann ich nicht so richtig was damit anfangen. Vielleicht abonniere ich eine andere Box oder traue mich einfach mehr unbekannte Produkte im Drogeriemarkt zu kaufen. Trotzdem habe ich mich immer wie ein kleines Mädchen gefreut, wenn die neue Wundertüte da war :)


Montag, 4. August 2014

Used up im Juli

Heute zeige ich Euch wieder die Artikel, die ich im letzten Monat aufgebraucht habe. 



Anfangen möchte ich mit dem Duschgel von treaclemoon. Ich habe ja schon jede Menge davon geschwärmt. Ich erwähne es hier auch nur noch einmal, weil mein Mann sich ein eigenes nachgekauft hat, obwohl er sich immer über die kleinen Sprüche auf den Flaschen lustig macht :)

Auch das Duschgel von anatomicals hatte ich schon mal erwähnt. Ich fand es wirklich toll, es roch so gut nach Mango und Papaya und war angenehm zu benutzen. Allerdings gehört mein Herz ja treaclemoon und darum habe ich gar nicht erst versucht, es nachzukaufen.

Das Color Schutz & Volumen Shampoo von Pantene Pro-V fand ich ganz okay. Nicht übermäßig großartig. Ich hab es nicht nachgekauft, aber das lag auch daran, dass ich meine Haare jetzt erst mal nicht mehr färbe.

Die Körperbutter von alverde werde ich ganz sicher nicht mehr kaufen. Ich habe wirklich sehr trockene Haut am Körper und schon viel Körperbutter ausprobiert. Diese mag ich nicht, weil ich das Gefühl habe, dass sie für immer braucht, um einzuziehen und irgendwie alles in der Kleidung kleben bleibt.

Das Deo von Rexona habe ich seit Jahren benutzt und war sehr zufrieden damit. Ich habe es nur nicht nachgekauft, weil ich mal eines ohne Aluminiumsalze versuchen möchte. Ich bin sehr skeptisch, da ich immer Sommer wirklich schnell schwitze, aber ich will es wenigstens versuchen.









Mittwoch, 30. Juli 2014

dm Haul im Juli


DE: Da das Wetter eher nichts für Fotos ist (selbst drinnen ist das Licht nicht so toll), zeige ich Euch erst mal noch meinen aktuellen dm Haul.

EN: As the weather is no good for taking pictures I show you my last beauty haul from dm. The products might only be available in german spoken country, so there is no translation. Sorry.

 "Das muss wohl Liebe sein..." ist der Anfang der Beschriftung von der treaclemoon "the raspberry kiss" Duschcreme. Und wie bei so vielen anderen ist es das bei mir auch. Ich mag die Marke, die Aufmachung, die netten Texte, die Verpackung und vor allem den Duft, auch wenn mein Mann sich gerne mal drüber lustig macht. 
Richtig toll finde ich auch den Duft von der Bodylotion von Balea. Reicht natürlich nicht an treaclemoon ran, ist aber auch 2 € günstiger. :)
Dann wollte ich mal das neue Reinigungsmousse von Balea versuchen. Ich bin schon sehr gespannt und berichte dann wieder darüber in "used up".

 
Dann habe ich mir zwei neue Farben von den PURE COLOR lipsticks von p2 gegönnt. Die Farbe links heißt "Baker Street" und die rechts "Abbey Road". Alle Farben dieser Serie haben die Namen von Straßen und Plätzen in London. Das finde ich eine nette Idee. Ich mag die Lippenstifte :)



Die TEINT PERFEKTION HAUTVERFEINERNDE NACHTCREME habe ich mir gekauft, weil ich schon die Tagescreme davon habe und sehr zufrieden damit bin. Ich finde tatsächlich, dass meine Haut damit besser aussieht. Die Creme riecht außerdem auch angenehm. Sie ist zwar etwas teurer als andere Balea Produkte, aber das ist sie für mich wirklich wert. 


Natürlich habe ich auch Nagellack in rauhen Mengen gekauft. Ich mag den von p2 wirklich gerne, weil er für den Preis meiner Meinung nach wirklich eine ordentliche Qualität hat. Ich wollte helle Farben und Sandstyle ausprobieren und habe mich für SATIN SUPREME in "creamy tea" (ganz rechts) und "sweat elegance" entschieden. Außerdem LOST IN GLITTER "be cool!" und dazu von MAYBELLINE COLOR SHOW WINE SHIMMER. Ich zeige Euch die Ergebnisse gerne bei Gelegenheit auf Instagram. Eine neue Nagelfeile musste auch her, übergangsweise eine günstige Variante.

So, ich habe zum Ende des Monats noch mal ordentlich zugeschlagen. Vielleicht war ja was dabei, das Euch gefällt. 


Montag, 14. Juli 2014

Pink Box im Juli

Heute gibt es wieder einen kurzen Bericht über die Pink Box. Dieses Mal war es eine jolie FOR Pink Box. Darüber habe ich mich schon mal gefreut, weil ich in den letzten beiden Boxen die exakt selbe Zeitschrift hatte und zwar eine mit Rezepten :)



Es war wieder ein Gutschein von Hello Fresh dabei. Darüber habe ich hier schon ein paar Zeilen geschrieben. Und über die Zeitschrift jolie muss ich sicher auch nicht viel schreiben.

Zuerst einmal war ein Shampoo in Reisegröße (0,99 €) von Lavera drin. Es ist mit Äpfeln aus deutschen Bio-Anbaugebieten. Tja, das war nicht gerade mein Highlight, denn ich fand es sehr flüssig und ich hatte nicht das Gefühl, dass es meine Haare wirklich gereinigt hat. Der Duft war für ein so ausgesprochenes Naturshampoo - und auch sonst - sehr künstlich. Ich habe es nur einmal benutzt.

Deutlich erfreulicher war die 3 Minute Miracle Intensivkur von AUSSIE. Man sieht die Flaschen ja immer mal wieder im
Regal stehen und ich habe immer mal wieder überlegt, die Marke auszuprobieren. Ich habe die Luscious Long Intensivkur in Originalgröße (7,95 € für 250 ml). Es hat mich etwas abgeschreckt zu lesen, dass sie mit Eukalyptus-Extrakt ist, aber sie riecht gar nicht danach, sondern recht angenehm. Besonders toll finde ich, dass man unten nur einen Aufkleber abzieht und dann zum Portionieren auf die Flasche drückt, wodruch die Kur unten herausgepresst wird. Das manchmal nervige aufdrehen oder aufklappen mit nassen Händen fällt damit also weg. Sehr gut fand ich auch den Hinweis, dass die Kur je nach Pflegebedürftigkeit zwischen einer und drei Minuten einwirken soll. Allerdings hatte ich mir von der Pflegewirkung bei dem Preis doch etwas mehr versprochen. Für mein Haar war es nicht so ganz das Richtige, aber grundsätztlich kann ich mir vorstellen, dass andere damit sehr zufrieden sind.

Auch die High Definition White Zahncreme (2,39 €) von ODOL-MED3 war in Originalgröße eingepackt. Ich perrsönlich bin kein Fan von solchen Zahnpasten und würde mir deshalb auch keine kaufen. Mein Mann und ich haben sie einige Tage ausprobiert und konnten natürlich noch keinen Effekt feststellen. Allerdings waren wir beide mit dem Geschmack unzufrieden. Mir persönlich hat auch die Konsistenz nicht so gefallen, denn sie wird sehr schnell sehr schaumig und flüssig. Ich hatte dann ein wenig das Gefühl, dass ich nur mit Bürste und Spucke putze. :) 

Von Kneipp war die Schaum-Dusche Wachgeküsst in Sondergröße dabei (Originalgröße200 ml: 4,99 €). Ich fand den Duft richtig gut, war aber von der Dichte des Schaumes etwas enttäuscht. Er ist recht flüßig, das kenne ich von anderen Dusch-Schäumen anders. Aber mein Mann war hell auf begeistert! 

Zu guter Letzt waren noch ein Nail Polish Duo von LCN in Originalgröße mit dabei. Das fand ich ganz spannend, weil ich das noch nie gesehen hatte. Es war ein schwarzer Lack (4,90 €) und einmal Crackle Finish white john (6,20 €). Ich war etwas skeptisch, wie das alles so klappen würde, aber es ging richtig gut. Zuerst trägt man den Farblack auf. In diesem Fall zweimal, damit er deckt. Der Lack ist sehr stark glänzend und sieht eigentlich schon fast feucht aus. Nach dem Trocknen trägt man dann den Crackle Finish Lack auf. Ich hatte an den Seiten nur einmal und in der Mitte zweimal darüber gestrichen. Man sieht, dass der Lack größere Risse bildet, wo er dicker aufgetragen wird, man kann also verschiedene Effekte erzielen. Der weiße Lack war innerhalb weniger Sekunden trocken. Vielleicht versuche ich es mit dünnerem Auftrag demnächst bei allen Nägeln.


So, für die 13,95 €, die das Abo inklusive Versand kostet habe ich also Artikel für 24,43 € plus die Sondergröße Schaum-Dusche und den Gutschein über 20 € von Hello Fresh. Ich bin mit der Box recht zufrieden.

Sehr geärgert habe ich aber als ich die Artikel auf der Homepage bewerten wollte (pro Bewertung bekommt man 2 Punkte und irgendwann eine kostenlose Pink Box) wurde ich immer wieder auf eine Seite mit Gutschein-Ausdruck umgeleitet. Und selbst als ich endlich Alibi halber einen ausgedruckt hatte, konnte ich immer noch nicht bewerten und auch bei späteren Versuchen nicht. Das fand ich sehr nervig.







Freitag, 27. Juni 2014

Used up im Juni

Das sind die Produkte, die ich Juni aufgebraucht habe. Manche fand ich toll, manche solala.



Immer noch begeistert bin ich von "one ginger morning" von treaclemoon. Den Geruch finde ich wunderbar frisch. Da ich allerdings im Moment wirklich sehr trockene Haut habe, musste ich einfach auf ein intensiveres Produkt umsteigen. Aber ich würde sie immer wieder kaufen. Dasselbe gilt für die Dove Intensiv Bodylotion

Von den beiden Produkten von Florena bin ich nicht so überzeugt. Die mattierende Tagespflege für Mischhaut habe ich schon recht lange benutzt, aber jetzt reicht mir die Pflege nicht mehr aus, da ich ja sehr helle Haut habe und die unter der Sonne doch leidet. Deshalb auch hier ein intensiveres Produkt. Von dem täglichen 2 in 1 Waschgel & Peeling kann ich nur sagen, dass es die Haut bei täglicher Nutzung sehr stark austrocknet. Im Gesicht hatte ich vorher nie Probleme damit, egal wie häufig ich Peeling benutzt hatte.

Mit dem express nail polish remover von p2 mag ich zwar gerne war ich sehr zufrieden, allerdings war es zum Schluss so, dass meine Haut sich komplett verfärbt hat, weil soviele Reste des Nagellacks im Schwamm waren, obwohl noch reichlich Nagellackentferner in der Flasche war. Aber ich versuche es noch mal, denn das ist vermutlich ein Problem der Technik und nicht der Marke.

Den Booster von L'OREAL ELVITAL FIBRALOGY dagegen kann ich sehr empfehlen. Er wird gemeinsam mit der entsprechenden Spülung benutzt. Nachdem Waschen mit Shampoo wird der Booster in die nassen Haare eingearbeitet, anschließend die Haarspülung. Beides wird gemeinsam ausgespült. Ich fand, man konnte schon nach der ersten Anwendung einen Unterschied bemerken. 



Freitag, 20. Juni 2014

Perfekte Sommerfüße und -beine

























Da der Sommer jetzt so langsam dauerhaft bleibt, sind auch Schuhe angesagt, die Füße und Beine zur Geltung bringen und schön luftig sind. Dann ist es aber auch wichtig, dass die Haut gepflegt ist. Haarentfernung ist ja logisch und jede hat so ihre eigenen Tricks.
Für mich persönlich stehen aber vor allem gepflegte Füße im Vordergrund, da ich da bei mir selbst einfach drauf achten muss. Und vielleicht geht es Euch ja auch so, dass die trägen Winterfüße sommertauglich gemacht werden müssen :) Dazu war ich heute bei dm und habe mir ein paar Produkte besorgt, die ich Euch heute vorstellen möchte.

Es gibt ja schon seit einiger Zeit ein Markenprodukt, dass elektrisch die Hornhaut entfernt. Ich war sofort daran interessiert, da ich aber nicht wusste, wie effektiv es ist, hat mich erst einmal der Preis abgeschreckt. 
Jetzt gibt es aber auch einen elektrischen Hornhautentferner von Balea, der nur die Hälfte kostet und so ist er sofort in meinem Einkaufskorb gewandert. Dabei sind je zwei feine und zwei grobe Rollen (die auch zum Markenprodukt passen) und auch Batterien. 
Etwas abgeschreckt hat mich die sehr ausführliche Bedienungsanleitung mit vielen Warnhinweisen. Dort heißt es unter anderem, dass der Honrnhautentferner nicht benutzt werden darf, wenn er mit einmal mit Wasser in Berührung gekommen ist oder dass er nicht in einem Raum benutzt werden darf, in dem Sprays oder Sauerstoff verwendet wird. Die Haut muss vor und nach der Anwendung  gereinigt und gut getrocknet werden. Man darf die Rollen nur 2 bis 3 Sekunden an einer Stelle verwenden. 
Ich habe ihn ausprobiert und war sehr angetan. Ich persönlich bleibe erst mal bei der feinen Rolle, denn bei der Groben spürt man schnell Wärme und es soll ja nicht auf einmal zuviel Hornhaut entfernt werden. Aber ich muss sagen, die Füße haben sich nach der recht kurzen Anwendung sofort viel weicher und glatter angefühlt. Ich würde sagen, dass es sehr viel wirksamer ist als andere Hornhautentfernungsmittel, die ich bisher verwendet habe. Dieses Produkt ist also nur zu empfehlen. 

 
Damit die Füße auch so schön weich und gepflegt bleiben, sollten sie anschließend eingecremt werden. Diese Fußbutter von Balea hat einen tollen Geruch und fühlt sich angenehm frisch auf der Haut an. Sie zieht schnell ein und macht trockene Haut schön weich. 


Von diesem Produkt bin ich noch nicht ganz überzeugt. Es soll die Beine schön zum Glänzen bringen. In der Sonne glitzern sie vielleicht tatsächlich ein bisschen. Die Lotion riecht irgendwie nach Mandel, aber recht angenehm und ist bräunlich-golden. Sie zieht ebenfalls schnell an und fühlt sich toll auf der Haut an. Letzten Sommer hatte ich ein ähnliches Produkt von Dove, das ich besser fand. Aber ich schreibe mehr dazu, wenn die Packung leer ist. 



 

Freitag, 13. Juni 2014

Pinkbox Juni





So, ich hatte mich sehr über die Pinkbox (ich habe ein Abo für 13,95 € und dafür gibt es eine Wundertüte pro Monat :) ) gefreut. Aber etwas enttäuschend war sie diesen Monat schon. 
Und das war drin: 

Hydro Silk Rasierer von Wilkinson Sword (9,99 €): Naja, der Rasierer ist ja mittlerweile aus der Werbung bekannt. Da er fünf Klingen hat, ist er schon ordentlich, allerdings finde ich das wasseraktive Serum über und unter den Klingen solala. Mein aktueller Rasierer hat größere Kissen und das finde ich für eine Rasur unter der Dusche besser. Die Form allerdings finde ich ganz gut, er liegt nämlich richtig angenehm in der Hand.

Elle Exception Nailpolish Remover (6,50 €):  Erst mal fällt der extrem starke Geruch auf. Vielleicht bin ich aber auch verwöhnt, denn ich verwende sonst immer Nagellackentferner mit Duft oder aus einer Schwämmchen-Flasche. Aber mir kommt der Geruch sehr intensiv vor. Ansonsten ist es halt ein Nagellackentferner. Mir ist nichts besonders pflegendes oder so aufgefallen.

Outrageous Nails 3D Graphic Nails (7,95 €): Also ehrlich gesagt habe ich das gar nicht versucht, Sticker für die Nägel sind nichts für mich. Ich finde das Muster auch nicht ansprechend. Aber das ist eben Geschmackssache.

Tiroler Nussöl original Lippenpflege (3,90 €): Meines Erachtens riecht er etwas seltsam, eben nach Nussöl. An sich benutze ich Lippenpflege-Stifte nicht mehr, weil ich finde, sie pflegen die Lippen nicht so (ich benutze zweimal täglich Bepantencreme) und irgendwie will man immer wieder nachcremen. Auch das Pech für mich und die Firma :)

Panta rhei - Beauty to go, Care-Linie Beauty Drink (1,60 €): Das hat mich neugierig gemacht. So ein Drink, der die Hautfeuchtigkeit erhöhen und Haare und Nägel verschönern soll. Er kommt in einem Röhrchen, das irgendwie ein bisschen wie aus dem Krankenhaus aussieht und so schmeckt er leider auch. Nach einer Probe kann ich natürlich nichts über die Wirkung sagen. Aber eine interessante Erfahrung. 

Eat Smarter Magazin (3,90 €): Herje, dieselbe Ausgabe wie in der letzten Box. Sowas könnte man ja vermeiden. Jetzt habe ich das Heft leider doppelt. 

Zusammenfassend: Preislich hätte es sich wieder gelohnt (33,82 €), aber der Inhalt war dieses Mal für mich persönlich nichts. Für jemand anders wäre es vielleicht toll gewesen. Insofern freue ich mich auf die Box im Juli.










Dienstag, 27. Mai 2014

dm haul und Pink Box


Heute war ich mal wieder bei dm. Lustigerweise habe ich mich endlich entschieden, treaclemoon auszuprobieren und gleichzeitig kam heute meine erste Pink Box, in der auch ein Produkt davon war. 

Die Körperbutter mit Ingwergeruch ist einfach Wahnsinn. Ich liebe den Geruch so, ich muss immer wieder an meinen Armen riechen :). Die Konsistenz ist erst mal etwas seltsam, irgendwie leicht glibbrig, aber auf der Haut fühlt es sich gut an und zieht schnell ein. Die Haut fühlt sich auch gepflegter an. 

Das Duschgel habe ich noch nicht probiert, aber ich bin schon sehr gespannt darauf. Es riecht zitronig, aber nicht zu intensiv. 

Von Balea habe ich mir ein Haaröl gegönnt, das ich auch ganz gut finde. Über den Langzeiteffekt kann ich noch nichts sagen, aber tatsächlich waren meine Haare danach weicher. 

Aus gegebenen Anlass wollte ich auch die After SOS Anti-Hautrötungen Aprés Lotion probieren. Naja, das rot ging (nach zwei Tagen :) ) nicht mehr weg, aber sie riecht ganz angenehm nach Pfirsich und kühlt schön.

Bei p2 gab es ein paar neue Nagellackfarben. Die gel look polish ist etwas tricky. Einerseits muss man bei manchen Farben zweimal lackieren, damit er deckt, andererseits dauert es sehr lange bis er durchtrocknet und somit ist er sehr weich, wenn man nicht viel Geduld hat. Ist es dann aber vollbracht, hält er gut und die Farben wirken toll. 

Wirklich verliebt bin ich in die relativ günstigen Lips2last von Manhattan. Man trägt erst den Farbgloss auf und trocknet ihn. Anschließend kommt der Glanzgloss, der immer wieder nachgetragen werden kann. Die Farben halten schon fast zu gut :) 







Ich war schon sehr gespannt auf die Pink Box. Ich habe immer wieder davon gelesen und sie nun endlich bestellt. Die Zusammenstellung fand ich für den Preis ganz okay und ich habe mich wie ein Kind gefreut, die Box nach und nach auszupacken. 

Die Bodylotion von treaclemoon (für 4,95€) ist nicht ganz mein Fall, denn sie riecht nach Kokos. Irgendwie aber seltsam nach Kokos, nicht wie andere Lotions. Ich werde sie also verschenken :) An sich finde ich aber die Idee hinter der Marke und die netten Texte auf den Produkten recht sympathisch. 

Ähnlich ist es mit dem Duschgel von anatomicals. Es duftet echt superfruchtig und ich wollte sofort damit duschen. Es schäumt leicht, aber nicht zuviel und ich fand das Badezimmer roch danach wunderbar nach Papaya und Mango und gute Laune war dran. Im echten Leben wäre das 3,50€ wert.

Die Kamill-Handcreme (für ca. 1,69€) ist so semi. Sie zieht schnell ein und pflegt vermutlich auch gut, aber ich finde, sie riecht einfach viel zu intensiv und für meinen Geschmack zu scharf nach Zitrone. Schade, denn ich mag Zitrusdüfte eigentlich sehr gerne. Aber als Ersatz in der Handtasche ist sie sicher genau richtig. 

Von WELEDA gab es eine Probegröße von einem Shampoo mit Hirse. Naja, wenn ich mal über das Wochenende wegfahre und nichts Besonderes ansteht, könnte ich das wohl mal probieren :)

Dabei war auch ein silberfarbener Kajal, mit dem ich genauso wenig anzufangen weiß, wie mit dem Shampoo :)

Das Magazin "Eat Smarter" hätte ich mir vermutlich nicht gekauft, aber ich finde es ganz interessant. Sonst kaufen wir eher von Jamie Oliver, aber so ist es ganz nett, mal durchzublättern. Es kostet 3,50 €.

Über den Gutschein im Wert von 20 € bei Hello Fresh habe ich mich sehr gefreut und ihn gleich eingelöst. Wir haben eine Veggie Box mit drei Mahlzeiten für zwei Personen bestellt und mussten dann noch 19 € zuzahlen. Dafür kommen aber die Rezepte mit den notwendigen frischen Zutaten zu uns direkt nach Hause. Ich hatte vorher schon davon gehört und wollte es ausprobieren, da hat es sich gut getroffen. Ich bin gespannt, wie es so läuft. 

Insgesamt waren also Produkte bzw. Gutscheine im Wert von 33,64 € und noch der Kajal und die Probe des Shampoos dabei. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit der ersten Box. Sie kam auch superschnell. 







Donnerstag, 22. Mai 2014

Lieblingsduft ♥

Es gibt zwei Düfte,  die ich wirklich toll finde. Den von Elie Saab habe ich schon länger für mich entdeckt, er ist so frisch.
In Miss Dior Blooming Bouquet hab ich mich ganz einfach verliebt. Ich hatte eine Probe und konnte es von da an nicht erwarten,  den Flacon zu kaufen. Es ist blumig, aber nicht schwer und passt super zur Jahreszeit.